×
Audio Technica ATH-MSR7NC Test Over-Ear-KJopfhörer mit Active Noise Cancelling

Anzeige

Audio Technica ATH-MSR7NC Test: Hi-Res-Audio-Hörer

Was hat es eigentlich mit dem „Hi Res Audio“-Logo auf sich, das in letzter Zeit auf immer mehr Produkten zu finden ist? Klingen die Geräte besonders gut, spielen sie ausnahmslos High-Resolution-Audio-Dateien ab oder handelt es sich dabei einfach nur um einen Werbeslogan? Auch der Noise-Cancelling-Kopfhörer Audio Technica ATH-MSR7NC trägt dieses Logo – ob sich das klanglich bemerkbar macht, erzählt der Test.

Anzeige

Audio Technica ATH-MSR7NC Test

audio technica ATH-MSR7BK High-Resolution Kopfhörer schwarz
  • Lieferumfang:MSR7 Kopfhörer; Kabel: 1.2 m, 3.0m und 1.2m mit Smartohone Fernbedienung + Mikrofon; Tasche Konnektivität: Verkabelt
  • Impedanz: 35 Ohm
Audio Technica ATH-MSR7NC mit Hi-Res-Audio-Logo

Der Audio Technica ATH-MSR7NC ist streng genommen keine Neugeburt, eher eine Erweiterung zum längst erhältlichen Audio Technica ATH-MSR7. Der Neue bringt die Namenserweiterung „NC“ mit, was für Noise Cancelling bzw. aktive Rauschunterdrückung steht. Alles Weitere ist technisch fast 1:1 vom Ur-MSR7 übernommen: vom Treiber (45 Millimeter) bis zum Frequenzgang (5 Hz – 40 kHz) – alles gleich. Nur der Impedanzwert wurde angepasst. Der liegt jetzt bei 30 Ohm im Passivbetrieb und bei 150 Ohm im aktiven Noise-Cancelling-Modus.

Charakteristisch für einen Rauschunterdrücker wie den Audio Technica ATH-MSR7NC ist seine geschlossene, ohrumschließende Bauform. Die wird durch einen kräftigen Anpressdruck des Metallbügels unterstützt, sodass die Ohren auch bei stärkerer Kopfbewegung stets geschlossen bleiben. Das sorgt zum einen für eine erste, wenn auch milde, passive Rauschunterdrückung, zum anderen aber auch für warme Ohren unter den eng anliegenden Proteinleder-Muscheln.

Etwas störend finde ich die nach außen gewölbten Plastikteile, welche die 45-mm-Treiber schützen sollen. Je nach Kopfbewegung stoßen meine Ohren leicht daran an. Daran können auch die recht dicken Ohrpolster nicht viel ändern, die dank des Memoryschaumstoffs angenehm weich aufliegen.

Lieferumfang

Audio Technica ATH-MSR7NC Noise-Cancelling-Kopfhörer Lieferumfang

Zum Lieferumfang gehört eine Tragetasche aus Kunstleder, die den Audio Technica ATH-MSR7NC vor Kratzern schützen soll. Die Ohrmuscheln des Kopfhörers lassen sich platzsparend um 90 Grad eindrehen, noch wirkungsvoller wäre ein kompletter Faltmechanismus.

Ebenfalls dabei sind drei Kabel, von denen die USB-Variante den im Kopfhörer verbauten Akku lädt. Die Gesamtspielzeit mit aktiviertem Noise Cancelling beträgt weit über 24 Stunden. Ist der Akku einmal leer, läuft der ATH-MSR7NC trotzdem weiter, nur eben passiv, so wie der ATH-MSR7.

Kabel Nummer 2 (gerade) und 3 (mit Kabelfernbedienung und Mikrofon) sind für die Verbindung zum Zuspieler, wie Computer, Smartphone, D/A-Wandler oder Digital Audio Player. Beide Kabelenden haben einen 3,5-mm-Stecker – der eine ist gerade, der andere gewinkelt. Mit 1,20 Meter Länge sind die Kabel lang genug, um vom Smartphone in der Hosentasche bis zu den Ohren in die vorgesehen Kabelbuchsen zu reichen. Einen Lock-Mechanismus gibt es nicht, der für zusätzliche Sicherheit sorgen würde.

Hörtest

Audio Technica ATH-MSR7NC Hörtest

Der Audio Technica ATH-MSR7NC hat einen auffällig sauberen Klang, den man so nicht jeden Tag zuhören bekommt. Alles klingt angenehm trocken, unaufgeregt ohne zusätzliche Wärme oder Schärfen.

Der untere Bassbereich ist im Pegel etwas zurückgenommen, was dem Kopfhörer eine schlanke Note gibt. Dadurch kommen die oberen Mitten und der Präsenzbereich mehr zur Geltung, ohne wirklich abzuheben. Das sorgt wiederum für eine feine Detailauflösung, die auch bei höheren Pegeln keine Verzerrungen zeigt und für Stimmen mit sauberer Konsonanten-Darstellung.

Sehr gut gefällt dem Autor auch die Separation zwischen den Instrumenten, die versteckte Details in den hinteren Instrumentenreihen erkennbar macht. Generell spielt die räumliche Breite auf einem hohen Niveau, die räumliche Tiefe ist sogar noch einen Tick weitläufiger.

Die Eigenschaften des Kopfhörers machen sich auch beim Wechsel des Zuspielers deutlich bemerkt. Unterwegs in der Bahn habe ich mich für den AudioQuest DragonFly Black (Test) am iPhone entschieden, der dem Audio Technica ATH-MSR7NC mit ausreichend Pegel versorgt und etwas mehr Fülle im Bass verleiht.

Die aktive Rauschunterdrückung funktioniert über den kompletten Frequenzbereich ausgewogen und senkt Dauerlärm spürbar ab. An das Maß eines Bose QuietComfort 25 reicht das zwar nicht heran, ist im Alltag dennoch wirkungsvoll.

Zusammengefasst

Audio Technica ATH-MSR7NC ANC-Kopfhörer

Ausstattung, Verarbeitung und Tragekomfort spielen beim Audio Technica ATH-MSR7NC im Einklang und erinnern stark an seinen Kopfhörer-Bruder ATH-MSR7. Der ist mit einem Straßenpreis von 182 Euro um einiges günstiger und für den Betrieb zu Hause die bessere Wahl. Für einen reinen Reisekopfhörer fehlt es dem ATH-MSR7NC an Detaillösungen wie einen Faltmechanismus oder Bajonettverschlüssen. Wer darauf verzichten kann, erhält einen Over-Ear-Kopfhörer mit viel Liebe zu klanglichen Details und einem gut funktionierendem Noise Cancelling.

Audio Technica ATH-MSR7NC Preis: Preis nicht verfügbar

Anzeige

Audio Technica ATH-MSR7NC

8.4 Punkte
Verarbeitung8.5
Tragekomfort8
Zubehör9
Klang8.5
Preis8
audio technica ATH-MSR7BK High-Resolution Kopfhörer schwarz
  • Lieferumfang:MSR7 Kopfhörer; Kabel: 1.2 m, 3.0m und 1.2m mit Smartohone Fernbedienung + Mikrofon; Tasche Konnektivität: Verkabelt
  • Impedanz: 35 Ohm

Anzeige